8 effektive Möglichkeiten, das Wialon-System zu nutzen, um die Treibstoffkosten Ihres Unternehmens zu senken.

Kraftstoff sparen


Kraftstoff ist eine der Hauptausgaben des Unternehmens. Überhöhte Brennstoffkosten sind in der Regel ein Indikator für eine unzureichende Kontrolle der Beschäftigten und für eine unangemessene Nutzung des Verkehrs.

Nur durch die Reduzierung überhöhter Kosten und die Optimierung der Flottenarbeit kann ein Unternehmen in der Lage sein, sich im modernen Markt selbstbewusst zu behaupten. Daher ist es wichtig, alle Faktoren zu überwachen und umgehend Maßnahmen zu ergreifen, um überschüssigen Kraftstoffverbrauch zu eliminieren.

Wir präsentieren Ihnen 8 effektive Möglichkeiten, das Wialon-System zu nutzen, um die Treibstoffkosten Ihres Unternehmens zu senken.

Oft entstehen dem Unternehmen zusätzliche Kosten durch skrupellose Fahrer, die Kraftstoff stehlen. Um solche Aktionen seitens der Mitarbeiter zu verhindern, gibt es mehrere Lösungen.


1. Installieren Sie den Kraftstoffstandsensor

Zur Analyse des Kraftstoffverbrauchs verwendet das System Daten von einem zusätzlich installierten Kraftstoffstandsensor (FLS) oder Fahrzeug-Bordcomputer (CAN).

Der Sensor wird direkt in den Tank des Autos eingebaut und ermöglicht es Ihnen, Änderungen im Kraftstoffstand sowie allen aufgezeichneten Tankvorgängen zu überwachen.

Somit werden alle möglichen Betrügereien seitens der Fahrer sofort erkannt.

Tankfüllstandsüberwachung

2. Ausschluss von Ergänzungen zu Strecken und Privatfahrten

Privatfahrten und Streckenregistrierungen fallen ebenfalls auf das Konto des Unternehmens mit zusätzlichen Kosten.

Mit der GPS-Überwachung Ihrer Flotte wird der Manager immer wissen, wo sich die Fahrzeuge gerade befinden, auf welcher Route sie gereist sind, ob es Abweichungen oder ungeplante Fahrten gab. All diese Informationen werden in Form von detaillierten Berichten verfügbar sein.

Abweichung von der Route

Neben den Schlüsselfunktionen - Verfolgung der Route und Steuerung des Kraftstofffüllstands - bietet das Wialon-System zusätzliche Lösungen, die auch zur Senkung der Transportkosten beitragen.


3. Optimierung der Logistik

Wenn Sie täglich Güter in verschiedene Teile eines Landes oder einer Stadt liefern müssen, wird die Frage nach der optimalen Route dringend gestellt. Andernfalls werden zusätzliche Kilometer und Liter Kraftstoff verbraucht.
Ein effizientes Lieferwegmanagement ist eine weitere Möglichkeit, Treibstoffkosten zu senken. Die Anwendung von Wialon Logistics hilft Ihnen, die richtigen Routen zu finden. Mit dieser Hilfe wird der Disponent in der Lage sein, schnell neue Punkte der Frachtlieferung hinzuzufügen. Darüber hinaus wird das System helfen, den kürzesten Weg zu finden.

4. Qualität und Fahrstil

Erfahrene Fahrer wissen, dass plötzliches Beschleunigen und Bremsen den Kraftstoffverbrauch des Autos erhöhen. Deshalb ist es sehr wichtig, den richtigen Gang zu kontrollieren, rechtzeitig zu schalten und die optimale Motordrehzahl nicht zu überschreiten. Ansonsten müsste der Tank viel öfter nachgefüllt werden.

Wie nutzen die Mitarbeiter den Transport?

Mit der Anwendung EcoDriving können Sie deutlich sehen, welcher Fahrer das ihm anvertraute Auto schont und wer das Fahrzeug verschleißt. Der Bericht zeigt alle Geschwindigkeitsübertretungen, plötzliche Beschleunigungen, Bremsvorgänge und Kurvenfahrten.


5. Abrechnung der Arbeitszeit des Transports

Die Arbeit von Fahrzeugen im Leerlauf wirkt sich nicht nur negativ auf die Leistung des gesamten Fuhrparks aus, sondern schlägt sich auch signifikant im "Wallet" des Unternehmens nieder. Obwohl das Fahrzeug im Leerlauf steht und keine nützliche Arbeit leistet, wird immer noch Kraftstoff verbraucht.

Bei einem Personenkraftwagen zum Beispiel beträgt der Durchschnittsverbrauch 3 l pro Stunde, und für Baumaschinen wird zusätzlich zu dem verbrauchten Kraftstoff auch der Stundenzähler erhöht.

Die Steuerung der Betriebsmodi der Konstruktion und der spezialisierten Ausrüstung wird den Lösungen der Anwendung der Industrie helfen. OTR wird die Betriebs- und Leerlaufbetriebsarten der Ausrüstung aufzeichnen und bestimmen, wie viel Kraftstoff für jede von ihnen ausgegeben wurde.

So wird der Manager immer sehen können, wie effizient und wirtschaftlich sie in der Arbeit dieser oder jener Technik eingesetzt wurden und kann geeignete Maßnahmen ergreifen.


6. Kontrollieren Sie die automatische Wartung

Der Betrieb eines schlechten Fahrzeugs führt unweigerlich zu einem übermäßigen Kraftstoffverbrauch. Zum Beispiel, später Ölwechsel, Probleme mit dem Getriebe und Chassis erhöhen die Belastung des Automotors. All dies führt wiederum zu zusätzlichen Tankstellen.

Um die Wartung zu kontrollieren, bietet Wialon eine eigene Lösung - Wartungsplaner. Bei der Einrichtung meldet das System automatisch, wie viele Tage, Kilometer oder Meilen vor den geplanten Aktivitäten oder wie lange sie bereits abgelaufen sind.

So können Sie die Ausrüstung immer in gutem Zustand halten und somit Kraftstoff sparen.


7. Reifendrucküberwachung

Wussten Sie, dass unter reduziertem Druck stehende Reifen den Kraftstoffverbrauch um 2 % erhöhen?

Dies liegt an der Tatsache, dass unter reduziertem Reifendruck die Walzkraft deutlich ansteigt, was zu einem Verschleiß des Reifens selbst und einem erhöhten Kraftstoffverbrauch führt.

Um solche zusätzlichen Kosten zu vermeiden, wurde ein TPMS Reifendruck- System entwickelt, das zusätzlich die Temperatur steuert.

Reifendrucküberwachung im Wialon-System

Das System misst ferngesteuert den Druck und die Temperatur in den Reifen eines Fahrzeugs und informiert den Fahrer oder Mechaniker rechtzeitig über Abweichungen von der Norm, wodurch die Lebensdauer der Reifen erhöht und der Kraftstoffverbrauch reduziert wird.


8. Kontrollieren Sie die Überlastung des Autos

Die Fahrzeugmasse beeinflusst auch den Kraftstoffverbrauch: Je stärker das Auto beladen ist, desto mehr Kraftstoff verbraucht es.

Dieses Problem ist für die Frachtbranche am relevantesten. Immerhin übersteigen Unternehmen, die in einer Fahrt möglichst viel Ladung transportieren wollen, alle zulässigen Achslasten. Es gibt auch häufige Fälle, in denen Fahrer hinter dem Rücken des Unternehmens versuchen, eine zusätzliche Ladung zu transportieren.

Wie kann festgestellt werden, dass die Maschine bereits überlastet ist?

Kann man herausfinden, dass der Fahrer eine zusätzliche Last trägt?

Um diese Probleme zu lösen, ist das Achslastkontrollsystem – ALM – die optimale Lösung.

Sensoren, die an der Fahrzeugachse angebracht sind, übertragen an das Wialon-System Daten über die Belastung jeder Achse, das Nettogewicht der Ladung sowie das Gesamtgewicht des Fahrzeugs.

So können Sie Änderungen der Fahrzeuglast in Echtzeit verfolgen, alle Abladungen und Ladungen einsehen sowie Benachrichtigungen erhalten, wenn die zulässigen Normen überschritten werden. So können Sie zusätzliche Treibstoffkosten vermeiden, die durch Überlastung des Transports entstehen.

Kontrollieren Sie die Überlastung des Autos

Heute bietet das Wialon-System eine Reihe von Funktionen und Lösungen, mit denen Unternehmen ihre Kraftstoffkosten senken können. Die GPS-Überwachung von Fahrzeugen ermöglicht es Ihnen, eine neue Ebene der Organisation der Flotte zu erreichen und Probleme mit dem Kraftstoffverbrauch zu lösen, die bis zur Einführung der Fahrzeugüberwachung fast unmöglich zu beheben und zu überwachen waren.

Nur der Einbau von Tankfüllstandsensoren und der Wegfall unnötiger Kilometer können bis zu 25 % Kraftstoff einsparen. Eine kompetente Analyse der Leistung des gesamten Fuhrparks und die Anwendung zusätzlicher Kontrollmaßnahmen werden dazu beitragen, noch aussagekräftigere Ergebnisse zu erzielen.

Die Reduzierung der Kraftstoffkosten ist nicht der einzige Vorteil des Wialon- Überwachungssystems. Wenn Sie uns kontaktieren, sagen wir Ihnen, wie Sie die Arbeit Ihres Fuhrparks noch transparenter und kontrollierbarer machen können.