Überwachung medizinischer Geräte

Überwachung medizinischer Geräte

Ausrüstung ist eine Investition, die funktionieren sollte. Wialon wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, einschließlich im Gesundheitswesen.

Einer der Kunden verwendet das Wialon-System zur Überwachung medizinischer Geräte in einer privaten Klinik.

Aufgabe

Komplizierte Herzoperationen werden im medizinischen Labor des Kunden durchgeführt Es werden sehr teure Geräte installiert. Damit es richtig funktioniert, ist es notwendig, eine bestimmte Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Innenräumen aufrechtzuerhalten.

Wenn das Gerät ausfällt oder nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, hat die Krankenhausleitung das Recht, sich an den Hersteller im Rahmen der Garantie oder an das Versicherungsunternehmen zu wenden, um die Versicherung zu bezahlen. Dazu muss das Krankenhaus den Nachweis erbringen, dass das Gerät bei den empfohlenen Temperatur- und Feuchtigkeitswerten betrieben wurde.

Um dieses Problem zu lösen, wurde eine umfassende Lösung basierend auf Wialon entwickelt.

Lösung

Die erste Frage ist, welche Sensoren verwendet werden sollen. Wenn Sie Sensoren mit Drähten verwenden, müssen Sie das Labor schließen, um Löcher in die Wände und die Decke zu bohren, und dann den Raum sorgfältig reinigen. Sie wollten die Arbeit des Labors im Krankenhaus nicht stoppen, weil dann die vorgesehenen Operationen abgebrochen oder übertragen werden mussten.

Wialon unterstützt mehr als 1500 Gerätetypen, sodass Sie leicht einen Tracker finden können, an den Sie mehrere drahtlose Sensoren anschließen können.

Anschließend wurde eine Berichtsvorlage erstellt, um den Grad der Luftfeuchtigkeit und Temperatur bequem als Diagramme darstellen zu können. Wenn sich die Anzeigen im erforderlichen Bereich befinden (Luftfeuchtigkeit 40-60%, Temperatur 20-24 Grad), ist die Grafik grün. Wenn die Zahlen darüber hinausgehen, wird der Graph rot.

Bei einem Verstoß gegen die festgelegten Temperatur- und Feuchtigkeitsstandards informiert Wialon das Krankenhauspersonal über SMS, E-Mail und Popup-Fenster in der Systemschnittstelle.

Darüber hinaus wurde dem Kunden eine lange Aufbewahrungszeit von 400 Tagen zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf können alle Informationen mit wenigen Klicks heruntergeladen werden.

Ergebnisse

  • Laborspezialisten erfahren in Echtzeit über die Verletzung des Gerätebetriebsmodus und erhalten den ganzen Tag Berichte über Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
  • Wenn die Ausrüstung ausfällt, kann die Krankenhausleitung der Versicherungsgesellschaft nachweisen, dass die Betriebsbedingungen nicht verletzt wurden.
  • Die Gesundheit der Laborpatienten ist sicher - zumindest dort, wo es auf den ununterbrochenen Betrieb medizinischer Geräte ankommt.
  • Der Ruf des Labors bleibt einwandfrei.